Bauer Solarstrom GmbH Bauer Solarstrom GmbH

Aus Sonnenlicht Strom gewinnen

Seit 4 Milliarden Jahren versorgt die Sonne mit Ihrer Strahlung die Erde mit Wärme und Licht, ohne die kein Leben möglich wäre.
Diese Strahlung (=Photonen) wird durch die Kernfusion im Inneren der Sonne erzeugt. Trifft ein Photon auf ein Siliziumatom,
werden dessen Elektronen aus ihrer Bahn gerissen, was eine elektrische Spannung erzeugt. Durch diesen Prozess wird die Strahlung direkt
in elektrische Energie umgewandelt. Dieser Effekt wird als Photovoltaik bezeichnet. In Deutschland können durchschnittlich
pro Jahr 1.000 kWh Solarenergie/qm erzeugt werden. Das entspricht dem Energiegehalt von 100 Litern Heizöl.




Anlagentechnik

Photovoltaikanlagen können über einen Netzbetreiber zur Einspeisung an das öffentliche Stromnetz angeschlossen werden
(netzgekoppelte Anlagen) oder autark stehen (Inselanlagen). Eine Photovoltaikanlage besteht aus folgenden Komponenten:




Die Installation einer Photovoltaikanlage ist grundsätzlich auf Flachdächern, Schrägdächern, gebäudefassadenintegriert oder auf
freien Flächen möglich. Entscheidend für den Energieertrag ist eine optimale abschattungsfreie Ausrichtung der Anlage nach Süden, bei einem
Neigungswinkel von 25 - 35 Grad (in Deutschland). Ist eine Südausrichtung nicht möglich können über eine Korrektur
des Neigungswinkels gute Erträge erwirtschaftet werden.

Bauer Solarstrom GmbH